Piercing

Piercings werden mit einer Kanüle gestochen. Die Standardgrößen für den Schmuck sind 1,2 mm und 1,6 mm.
Es wird ein Nickelfreier Schmuck eingesetzt, entweder aus Titan oder aus PTFE (Kunststoff). Beim Piercen wird das Gewebe verdrängt, der Heilungsprozess kann je nach Körperstelle zwischen 4 Monaten und mehr als einem Jahr dauern. Mit dem Wechseln des Schmuckes sollte man warten, bis das Piercing vollständig abgeheilt ist. Piercings kann man so gut wie überall setzen, man sollte aber bedenken, wenn es rauswachsen sollte, können Narben entstehe, die dauerhaft bleiben.