Microdermal

Eine Alternative zum Piercing ist das Microdermal. Mit einer Biopsy punch wird lediglich ein kleines Loch in die Haut gestanzt.

Es wird eine kleine Titanplatte in dieses Loch unter der Haut eingesetzt, auf der verschiedene Steine geschraubt werden können. Im Gegensatz zum Piercing, welches aus Kugeln zusammengesetzt ist, sind die Steine vom Microdermal flach, man trägt nur den Glitzerstein. Es gibt leider keine Garantie dafür, dass ein Microdermal ein Leben lang hält. Je nach Körperstelle, Bewegung und Handhabung kann es von ein paar Monaten bis zu einigen Jahren halten, das ist bei jedem unterschiedlich. Um die Haltbarkeit zu fördern, empfiehlt es sich, die Steine bei einer Entzündung ab zu schrauben, damit Luft an die Wunde kommt und sich der Schmutz nicht unter dem Steinchen festsetzt.